ARI und Holman Enterprises geben Veränderungen im Management bekannt

ARI und Holman Enterprises geben Veränderungen im Management bekannt

Erfahrene Führungskräfte in neuen Positionen setzen Wachstumskurs fort

Stuttgart/Mount Laurel (USA). Der führende, auf komplexe PKW- und Nutzfahrzeugflotten spezialisierte Flottenmanagement-Anbieter ARI® und dessen Muttergesellschaft Holman Enterprises haben eine Reihe von personellen Veränderungen im Management bekannt gegeben. Diese sollen die Marktposition des integrierten Anbieters von B2B-Dienstleistungen rund um Fahrzeuge und Flotten weiter stärken und ausbauen. Der langjährige Executive Vice President and Chief Operating Officer Bob White ist nun President von ARI. Ein neu zusammengestelltes Team von Executive Vice Presidents wird ihn unterstützen.

White, der auf eine fast 30-jährige Karriere bei ARI zurückblickt, verantwortet als President nun das weltweite operative Geschäft, insbesondere für den US-Markt, Kanada, Deutschland, das Vereinigte Königreich und Mexiko. “Es ist mir eine Ehre, eine Organisation zu leiten, die in der Flottenmanagement-Branche für ihr unermüdliches Bekenntnis zum Service-Gedanken und den Einsatz von innovativen Technologien bekannt ist. Mit der Unterstützung unseres hoch talentierten Teams werden wir auf diesem Erfolg aufbauen und dafür sorgen, dass die Flotten unserer Kunden auch weiterhin profitabel fahren”, so White.

White übernimmt die Position von Chris Conroy, der sich nun auf seine Aufgaben als President und CEO von Holman Business Services konzentrieren kann. Zu dieser Unternehmensgruppe für Dienstleistungen rund um Fahrzeuge und Flotten zählt neben ARI die Auto Truck Group, ein führender Hersteller und Monteur von Nutzfahrzeugen und Zubehör sowie die Holman Parts Distribution, ein Anbieter von OEM-Autoteilen. Conroy: “Unter Bobs Führung hat sich ARI von einer Position im Mittelfeld zum weltweit führenden Anbieter von Flottenmanagement und Technologien entwickelt. Er und sein Team werden unsere Strategie konsequent fortführen mit dem Ziel, dem Flotten-Markt immer bessere integrierte Lösungen aus Produkten und Dienstleistungen bereitzustellen.”

Als personelle Basis für das weitere Wachstum benannte das Unternehmen drei Executive Vice Presidents:

Mark Bryan: bisher Executive Vice President und Chief Operating Officer. Bryan war zuletzt als Senior Vice President für den europäischen Markt zuständig und verantwortete in diesem Rahmen eine Reihe von Übernahmen, die ARIs Einstieg in den europäischen Markt begleiteten. Bryan ist nun für ARIs Flottenmanagement-, Supply-Chain- und Produktmanagement-Teams weltweit verantwortlich. Er übernimmt außerdem eine Schlüsselrolle im Holman Technologie Team, um zu gewährleisten, dass ARI dem Flottenmanagement-Markt weiterhin innovative Technologien anbietet. Bryan wechselte 2007 zu ARI; er verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Leasing-Branche.

Rick Tousaw: nun Executive Vice President und Chief Commercial Officer. Diese Position wurde neu geschaffen. Tousaw ist weltweit für die Entwicklung des Neukundengeschäfts und der Kundenbeziehungen zuständig. Zuletzt verantwortete er die Umsetzung der Expansionsstrategie im kanadischen Markt. Tousaw wechselte 2010 zu ARI, nachdem er fast 20 Jahre lang erfolgreich als Vertriebs- und Marketingleiter in der Getränke- und Konsumgüterindustrie tätig war.

Gernot Leinenbach: jetzt Executive Vice President und Chief Financial Officer von Holman Business Services. Er verantwortet in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Geschäftsleitungen die strategische Entwicklung von ARI, der Auto Truck Group und von Holman Parts Distribution. Leinenbach kam 2016 als CFO der Unternehmensgruppe und Senior Vice President of Finance zu ARI. Zuvor war er in führenden kaufmännischen Positionen bei Microsoft und BMW in Europa und Nordamerika tätig.

Über ARI

ARI ist ein Unternehmen der Holman Enterprises Group und hat den Flottenmanagement-Markt mit Konzepten und Technologien revolutioniert, die Unternehmen neue Effizienz- und Wertschöpfungspotenziale eröffnen. Weltweit nutzen Unternehmen das Portal ARI insights® und dessen unerschöpfliche Möglichkeiten der Datenauswertung. 1984 gegründet, ist ARI heute das größte Unternehmen der Branche in Familienbesitz. ARI geht kontinuierlich neue Wege, damit Flottenmanager die Kennzahlen ihrer Flotte für Kosteneinsparungen und eine höhere Fahrersicherheit nutzen können. Sitz des Unternehmens ist Mount Laurel, New Jersey (USA). ARI betreut 1,5 Mio. Fahrzeuge in Nordamerika, im Vereinigten Königreich und in Europa. Weltweit ist ARI gemeinsam mit strategischen Partnern für 3 Mio. Fahrzeuge zuständig. Weitere Informationen finden Sie unter www.ari-fleet.de, https://www.linkedin.com/company/15865, https://www.facebook.com/ARIFleet und https://twitter.com/ARIfleet.

Über Holman Enterprises

Holman Enterprises ist eine weltweit tätige Organisation, die seit mehr als 90 Jahren bewährte Dienstleistungen für die Automobilindustrie anbietet. Holman, mit Sitz in Mount Laurel, New Jersey (USA), umfasst verschiedene Geschäftszweige, die unterschiedliche Bereiche des Automobil-Sektors unterstützen. Sie ist eine der größten Händlergruppen in Familienbesitz in den USA. Zur Gruppe gehören auch Steward Financial Services, ein Finanzierer für den KFZ-Einzelhandel; Holman Insurance Services, ein Versicherer für Unternehmen und Endkunden; Holman Parts Distribution, ein nationaler herstellerunabhängiger Autoteile-Händler; Auto Truck Group, ein Nutzfahrzeuge-Montage-Unternehmen; und ARI, das größte Flottenmanagement- und Leasingunternehmen in Familienbesitz in Nordamerika. Holman Enterprises beschäftigt mehr als 6.400 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden unter https://holmanenterprises.com.


Teilen: