Datenschutzerklärung Driver Insights® App

Informationspflichten nach Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und §13 Telemediengesetz (TMG)

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Datenverwendung im Verhältnis zwischen Ihnen und ARI Fleet Germany GmbH.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Informationspflichten gelten für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Verantwortliche: ARI Fleet Germany GmbH, Liebknechtstraße 33, D-70565 Stuttgart, (nachstehend "ARI Fleet“), E-Mail: info@arifleet.de. Telefon: 0049 (0) 711-6676-0, Fax: 0049 (0)711-6676-17101.
Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind nach Artikel 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Bspw. gelten Ihr Name oder Ihre E-Mail Adresse als personenbezogen.

2. Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist unter der oben genannten Anschrift des Verantwortlichen, zu Händen Herr Paul Elion, Telefon +49 (0) 6196 700 1117, oder Mobile +49 (0) 172 8644 893, oder unter der E-Mail datenschutzbeauftragter@arifleet.de zu erreichen.

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen, Speicherdauer

Die Verarbeitung der bei Nutzung der Driver Insights® Mobile Apperhobenen personenbezogenen Daten erfolgt nur unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und in erforderlichem Umfang.
Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Datenverwendung im Verhältnis zwischen Ihnen und ARI Fleet.
Im Folgenden wird erläutert, welche personenbezogenen Daten während der Nutzung unserer Mobile App erfasst und wie genau diese verwendet werden.

a) Download der Mobile App vom Apple App Store

Um unsere Mobile App nutzen zu können, müssen Sie diese über den App Store des Unternehmens Apple Inc., CA, USA herunterladen.
Der Apple App Store wird von dem Unternehmen Apple Inc. und mit Apple Inc. kooperierenden Unternehmen betrieben. Es bestehen eigene Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen für die Nutzung des App Stores seitens Apple Inc., welche der Nutzer möglicherweise annehmen muss. ARI Fleet ist für diese Regelungen und Datenverarbeitungen durch bzw. bei Apple Inc. und deren Kooperationspartner weder verantwortlich, noch kann ARI Fleet sie beeinflussen. Dies gilt insbesondere für die Erhebung und Verarbeitung von Anmelde- und Bezahlinformationen beim App Store und die zugehörigen Geräteinformationen.
ARI Fleet ist auch nicht mit den Betreibern des App Stores gesellschaftsrechtlich verbunden und vertritt diese auch nicht.
Mit dem Download und der Nutzung dieser Mobile App erkennen Sie zudem an, dass die Betreiber der App Stores nicht verpflichtet sind, irgendeinen Support oder eine Pflege der Mobile App zu leisten. Sämtliche Rechte und Pflichten bzgl. der Nutzung der Mobile App bestehen nur zwischen Ihnen und ARI Fleet gem. den geltenden Nutzungsbedingungen.

b) Download der Mobile App vom Google Play Store

Um unsere Mobile App nutzen zu können, müssen Sie diese über den App Store des Unternehmens Google Inc., CA, USA herunterladen.
Der Google Play Store wird von dem Unternehmen Google Inc. und mit Google Inc. kooperierenden Unternehmen betrieben. Es bestehen eigene Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen für die Nutzung des Play Stores seitens Google Inc., welche der Nutzer möglicherweise annehmen muss. ARI Fleet ist für diese Regelungen und Datenverarbeitungen durch bzw. bei Google. Inc. und deren Kooperationspartner weder verantwortlich, noch kann ARI Fleet sie beeinflussen. Dies gilt insbesondere für die Erhebung und Verarbeitung von Anmelde- und Bezahlinformationen beim Play Store und die zugehörigen Geräteinformationen.

ARI Fleet ist auch nicht mit den Betreibern des Play Stores gesellschaftsrechtlich verbunden und vertritt diese auch nicht.
Mit dem Download und der Nutzung dieser Mobile App erkennen Sie zudem an, dass die Betreiber der Play Stores nicht verpflichtet sind, irgendeinen Support oder eine Pflege der Mobile App zu leisten. Sämtliche Rechte und Pflichten bzgl. der Nutzung der Mobile App bestehen nur zwischen Ihnen und ARI Fleet gem. den geltenden Nutzungsbedingungen.

c) Datenerhebung und -verarbeitung auf dem Endgerät

Wenn Sie unsere Mobile App nutzen, müssen Sie sich zunächst über einen Anmeldedialog anmelden und dabei Ihre Zugangsdaten angeben. Im Anmeldedialog erfragen wir von Ihnen Ihre E-Mail-Adresse (Benutzername) und Ihr Passwort.

Über die Mobile App können Sie per Mobilfunk oder WLAN als Dienstwagenfahrer für Kunden der ARI Fleet die wichtigsten Informationen und Tools rund um Ihren Dienstwagen einsehen und administrieren.

Unsere Mobile App verarbeitet die unten unter §3.d. genannten personenbezogene Daten nur zu den Zwecken

  1. Die jeweils genutzten Funktionen zu ermöglichen sowie
  2. Zur Verhinderung von Betrug und Missbrauch.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung nach Nr. 1 ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragserfüllung) und nach Nr. 2 Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (berechtigte Interessen).

Nach dem Beenden der Mobile App werden keine Benutzerdaten auf dem Endgerät gespeichert, um auch bei Weitergabe oder Verlust des Geräts keine Informationen in fremde Hände gelangen zu lassen. Erst beim nächsten Start/ggf. Anmeldevorgang der Mobile App und der nächsten Verbindung zu den sicheren Servern der ARI Fleet Germany GmbH werden wieder Daten auf das Endgerät synchronisiert. Die Übrigen personenbezogenen Daten werden auf Ihrem Mobilgerät solange gespeichert, bis die App bzw. der Cache gelöscht wird.

d) Datenerhebung und -verarbeitung auf Servern der ARI Fleet Germany GmbH

Alle unter Buchstabe 2. c) gemeinten und unten genannten Daten werden über unsere sicheren Server verschlüsselt per SSL mit der Mobile APP ausgetauscht. Auf unseren sicheren Servern wird temporär jeder Zugriff in einer Protokolldatei gespeichert Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Gerätes
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Verwendete Servicemethoden
  • Name des Nutzers
  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Mobiltelefonnummer
  • Telefonnummer
  • Privat- und Arbeitgeberadresse
  • Standortdaten

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu folgenden Zwecken

  1. Ermöglichung der Nutzung der Mobile App
  2. Administration der Netzinfrastruktur
  3. Angemessene technisch-organisatorische Maßnahmen zur IT-System- und Informationssicherheit unter Berücksichtigung des Stands der Technik
  4. Gewährleistung der Nutzerfreundlichkeit der Nutzung
  5. Optimierung der Mobile App
  6. Erbringung von Flottenmanagement-Dienstleistungen gem. Rahmenvertrag (bzgl. ARI Driver Insights®.

Rechtsgrundlagen für die vorstehenden Verarbeitungen sind:

  • für die Verarbeitung für den Kontakt mit unseren Webservern nach den Nummern 1-2 Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO (Erforderlichkeit für die Erfüllung des Mobile App-Nutzungsvertragsverhältnisses),
  • für die Verarbeitungen nach Nummer 3 Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO (rechtliche Verpflichtung zur Umsetzung technisch-organisatorischer Maßnahmen zur Sicherung der Datenverarbeitung nach Artikel 32 DSGVO) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (berechtigte Interessen zur Datenverarbeitung für die Netz- und Informationssicherheit) sowie für
  • die Verarbeitungen nach den Nummern 4-5 Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (berechtigte Interessen). Die berechtigten Interessen unserer Datenverarbeitung bestehen darin, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten und zu optimieren.
  • die Verarbeitungen nach dem Nummer 5: Artikel 6 Absatz 1 Buschstabe b. DSGVO (die Erfüllung eines Vertrags). Es betrifft hier der Rahmenvertrag zur Fuhrparkverwaltung zwischen ARI Fleet und dem Arbeitgeber des Nutzers.

Die vorstehend genannten Daten werden spätestens nach der zulässigen Speicherdauer nach der Rechtsprechung zum aktuellen Recht gelöscht. Sofern Daten zu Zwecken nach Nummern 2-4 länger verarbeitet werden, erfolgt die Anonymisierung oder Löschung, wenn die Speicherung für den jeweiligen Zweck nicht mehr erforderlich ist.

Im Übrigen werden Ihre Daten von den Servern der ARI Fleet gelöscht, sobald Ihr Arbeitgeber das Vertragsverhältnis mit ARI Fleet beendet und alle Vertragsverhältnisse endgültig abgewickelt sind.

e) Keine weiteren Verarbeitungen

Über die vorstehend genannten Fälle hinaus werden personenbezogene Daten nicht verarbeitet, es sei denn, Sie willigen ausdrücklich vorab in eine weitergehende Verarbeitung ein, bspw. zum Erhalt eines Newsletters.

4. Cookies

Bei der Nutzung von unseren Mobile App verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die automatisch lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie die Mobile App verwenden. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben, bspw. gespeicherte Spracheinstellungen oder Bildschirmauflösungen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung der Mobile App für Sie angenehmer zu gestalten, zur technischen Sitzungssteuerung und um bestimmte Funktionen zu ermöglichen, bspw. die Übernahme von Daten in Formularen trotz eines Klicks auf der Mobile App.

Wir setzen sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Teile der Mobile App innerhalb einer Sitzung bereits besucht haben und um die Sitzungssteuerung zu ermöglichen, bspw. um Formulareingaben während der Sitzung zu speichern.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO erforderlich.

5. Plug-Ins von Google Inc.

Weiterhin zeigen wir Adressen im Display der Mobile App, die über Google Maps im Browser gefunden werden kann. Auch die Berechnung der Route erfolgt auf Wunsch über Google Maps.

Google Inc., CA, USA und mit Google Inc. kooperierende Unternehmen verwenden bei Google Maps und der Routenberechnung Plug-Ins. Diese werden in den USA oder anderen Ländern außerhalb der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums und Deutschlands technisch betrieben aber teilweise über nationale Gesellschaften angeboten. Wenn Sie mit unserer Mobile App ein solches Plug-In nutzen, stellt Ihr Endgerät/Webbrowser/App eine direkte Verbindung mit den Servern von Google Inc. oder deren Kooperationspartnern im jeweiligen Land her. Hierdurch erhält der Empfänger der Verbindung zumindest die Information, dass Sie eine bestimmte, identifizierbare App/Webseite mit Google-Maps besucht haben, ggf. auch weitere Informationen, die Ihr Webbrowser oder Ihr benutztes Endgerät preisgeben. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Ihrem Endgerät direkt vom Anbieter geladen und eingebunden. Wenn Sie bei dem betreffenden Anbieter registriert und eingeloggt sind, kann Ihr Besuch über Ihr Endgerät evtl. auch Ihrem Nutzer-Konto zugeordnet werden.

Zweck und Umfang der beschriebenen Datenerhebung und Nutzung durch Google Inc. oder deren Kooperationspartner sind v.a. Marketingmaßnahmen. Einzelheiten dazu und zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie direkt beim jeweiligen Anbieter in dessen Datenschutzerklärung nachlesen (s. www.google.com).

6. Weitergabe an Dritte, Auftragsverarbeiter, Empfängerkategorien

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, d.h. andere natürliche oder juristische Personen außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, findet nur zu den im Folgenden aufgeführten Zwecken statt:

  • Sie haben Ihre ausdrückliche und freiwillige Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO dazu erteilt,
  • Die Weitergabe ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich, bspw. an von Ihnen genannte Lieferanten oder Empfänger einer Ware oder Dienstleistung.
  • Es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO, bspw. an Finanz- oder Strafverfolgungsbehörden.
  • Die Weitergabe ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben; eine solche Weitergabe kann bspw. im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme an staatliche Einrichtungen und Strafverfolgungsbehörden erfolgen.

Unsere Webseiten werden gemäß Artikel 28 DSGVO von unserer Muttergesellschaft Automotive Rentals, Inc. In New Jersey, USA („ARI US“), als Auftragsverarbeiter auf Servern in den USA betrieben. ARI US hat für das Hosting die Firma Media Temple, Inc, 6060 Center Drive, 5th Floor, Los Angeles, CA 90045, USA unterbeauftragt. In den USA besteht kein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne der DSGVO und für die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission. Wir haben jedoch mit ARI US die EU-Standarddatenschutzklauseln im Sinne des Artikels 46 DSGVO abgeschlossen, die in Kopie unter datenschutzbeauftragter@arifleet.de angefragt werden können.

ARI Fleet bleibt auch bei Einbeziehung von Auftragsverarbeitern datenschutzrechtlich Verantwortlicher. Wir beabsichtigen nicht, Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland zu übermitteln.

7. Zugriffsbefugnisse auf das Endgerät

Im Rahmen der vorstehend beschriebenen Verarbeitungszwecke hat die Mobile App folgende Zugriffsrechte auf das benutzte Endgerät: Internetverbindung, WLAN, Mobilfunk, Webbrowser-Komponenten, Ortungsdienste.

8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Artikel 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer sofern möglich, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen,
  • gemäß Artikel 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
    • diese für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind,
    • Sie Ihre Einwilligung. auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage zur Verarbeitung fehlt,
    • Sie gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen eine Verarbeitung zum Zweck der Direktwerbung inklusive eines damit in Verbindung stehenden Profiling einlegen,
    • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
    • die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt erforderlich ist,
    • die personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO (Einwilligung eines Kindes) erhoben wurden.
  • Der Anspruch auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder im öffentlichen Interesse liegender Archivzwecke oder
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird,
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen,
    • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    • Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • gemäß Artikel 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen,
  • gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen sofern es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage dafür fehlt und
  • gemäß Artikel 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

9. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an uns wenden und uns bspw. eine E-Mail senden.

10. Datensicherheit

Wir verwenden zur Kommunikation der Mobile Apps mit unseren Servern das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Webauftrittes verschlüsselt übertragen werden, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- oder Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Webbrowsers.

Im Übrigen setzen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherung der Datenverarbeitung ein, insbesondere um Ihre Daten gegen Manipulationen oder unbefugten Zugriff zu schützen. Dabei berücksichtigen wir den Stand der Technik. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung angepasst.

11. Links auf Angebote anderer Anbieter

Unsere Mobile App kann Links zu Angeboten anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Mobile App von ARI Fleet gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

12. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert von 20.12.2019. Durch veränderte rechtliche Rahmenbedingungen, die Weiterentwicklung unserer Mobile App, die Implementierung neuer Technologien oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit von Ihnen abgerufen und gespeichert oder ausgedruckt werden.

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung ganz oder in Teilen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Entsprechendes gilt im Fall von Lücken.